Hundegruppe

Willkommen sind alle Menschen, die gerne mehr über ihren Hund erfahren und intensive Zeit mit ihm teilen möchten. Gerade bei Verhaltensauffälligkeiten freuen wir uns, gemeinsam ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Hund zu erarbeiten. Auch wenn es noch so aussichtslos erscheinen mag – es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen. Die Sozialisierung des Hund (gegenüber Menschen und anderen Tieren), die Achtsamkeit der eigenen Ausstrahlung, sowie das Erarbeiten von Selbstsicherheit stehen bei uns im Fokus.

 

 

Bei unseren Hundetreffen geht es in erster Linie darum, einen Blickwinkel mit Hundeverstand zu entwickeln. Wir wollen gemeinsam eine Basis schaffen, auf welcher der Vierbeiner seinem Menschen in jeglichen Situationen vertrauen kann. Vielen Hunden fehlt es oft an diesem Vertrauen ihren Menschen gegenüber. So kann es manchmal sein, dass der Hund in bestimmten Situationen auffällig ist und nicht mehr auf seinen Menschen reagiert, wenn es darauf ankommt.

Indem Sie mit Ihrem Hund in seiner Sprache kommunizieren, zeigen Sie ihm, dass Sie ihn verstehen. Ihr Hund wird Sie beobachten und nachfragen, was Sie von gewissen Situationen halten. Hunde kommunizieren vorwiegend körpersprachlich und sind nicht auf Worte angewiesen. Achtsamkeit seiner eigenen Körpersprache gegenüber ist daher das Wichtigste, was Sie für ihren Hund tun können. Ihr Hund orientiert sich gerne an Ihnen, wenn er weiss, dass er sich auf Sie verlassen kann.

Das Timing, die eigene Ausstrahlung und das richtige Einfühlungsvermögen sind bei Hunden wichtige Punkte. Auch gibt es immer wieder falsche Interpretationen eines Hundeverhaltens, oft verursacht durch falsches Verstehen der Körpersprache des Hundes. Daran wollen wir gemeinsam arbeiten.

Jeder menschliche Teilnehmer unserer Hundetreffen sollte offen und bereit sein, sich mit seinem Hund auf natürliche Weise zu entwickeln. Denn unser Ziel ist, dass Sie ein tieferes Verständnis für sich und Ihren Hund bekommen. Die vielen Beispiele bei den Hundetreffen, werden Sie animieren eigene Ideen zu entwickeln. Dabei ist uns wichtig, dass sich jeder Teilnehmer mit einbringen kann und nicht unsere Gedanken eins zu eins übernehmen muss.

Um genau einzuschätzen wo Hund und Halter stehen, geht der Teilnahme an einem Hundetreffen stets ein Einzelgespräch voraus.